Domspringen 2009

Bericht

Text Domspringen 2009

5. NetAachen Domspringen - Björn Otto überspringt 5,75m

 

Internationales Stabhochsprungmeeting in Aachen begeistert 5000 Zuschauer - Björn Otto springt 5,75m, schlägt Vizeweltmeister Romain Mesnil und gewinnt fünfte Auflage des NetAachen-Domspringen mit neuem Meetingrekord

 

Beste Werbung für die Leichtathletik in Deutschland. Während die La-Ola-Welle über den Aachener Katschhof zwischen Rathaus und Dom schwappte, sprangen die besten deutschen wie auch fünf internationale Topspringer um den neuen Meeting-Rekord von 5,72m beim 5. NetAachen-Domspringen. Björn Otto (Dormagen) zeigte die besten Nerven und übersprang im zweiten Versuch 5,75m und stellte damit einen neuen Meeting-Rekod auf. Zweiter wurde der Franzose und Vizeweltmeister Romain Mesnil, der am Ende bei drehenden Winden 5,55m bewältigte, 5,60m ausließ und an 5,70m zwei mal knapp scheiterte. „Eine grandiose Kulisse, ein fantastisches Publikum", lobte Mesnil das Aachener Meeting und bedankte sich bei dem begeisterten Publikum. Dritter wurde mit Einstellung der persönlichen Bestleistung der Niederländer Wout van Wengerden mit übersprungenen 5,55m. Der Sieger des NetAachen-Domspringens zeigte sich nach eigener Jahresbestleitung begeistert. „Nach der enttäuschenden WM in Berlin war es heute ein perfekter Tag für mich. Danke an das großartige Aachener Publikum. Es ist das schönste Marktspringen der Welt", so Otto  nach seinem Sieg. Anschließend versuchte er sich noch an der deutschen Jahresbestleistung von 5,82m, die er drei mal riss.

 

Die Platzierungen:

 

  1. Björn Otto - 5,75m
  2. Romain Mesnil (FRA) - 5,55m
  3. Wout van Wengerden(NED)  - 5,55m
  4. Alexander Straub - 5,45m
  5. Fabian Schulze - 5,45m
  6. Jeremy Scott (USA) - 5,35m
  7. Tim Lobinger - 5,35m
  8. Steven Lewis (GBR)- 5,35m
  9. Danny Ecker - 5,35m
  10. Richard Spiegelburg - 5,35m
  11. Hendrik Gruber - 5,20m
  12. Kim Yoo Suk (Korea)- 5,00m

Wir danken allen für die Unterstützung und freuen uns auf ein neues Springen 2010 auf dem Aachener Katschhof

 

Die Alemannia

 

 

Weitere Infos gibt es auch bei unserem Partner NetAachen