Shawn Barber läuft an!
Shawn Barber läuft an!

Shawn Barber (Kanada) siegt!

Großartige Atmosphäre beim NetAachen-Domspringen – Carlo Paech bester Deutscher auf Platz Zwei

Aktuell geht kein Weg an ihm vorbei: Stabhochsprung-Weltmeister Shawn Barber siegt auch in Aachen beim NetAachen-Domspringen. In einem Weltklassefeld, bei dem unter anderem auch der Weltmeister von 2013 und Vize-Weltmeister 2015, Raphael Holzdeppe, und der Weltmeister von 2011, Pawel Wojciechowski, am Start waren, siegte der Kanadier mit 5,75 Metern souverän. „Es war wundervoll hier zu sein, die Atmosphäre ist einfach phänomenal. Mein nächstes großes Ziel sind die Olympischen Spiele, aber ich werde mir auch vornehmen, im nächsten Jahr wieder in Aachen zu sein“, sagt Barber nach seinem Sieg.
Zweiter wurde der deutsche WM-Teilnehmer Carlo Paech, vor dem Bronzemedaillengewinner der Weltmeisterschaften Pawel Wojciechowski, der auch in Aachen Dritter wurde.
„Ich hatte schon viel Gutes über die Veranstaltung gehört, aber meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen“, fasste Carlo Paech seine Eindrücke zusammen. Vor der historischen Kulisse zwischen Dom und Rathaus feierte das Publikum nicht nur die Sieger, sondern in gewohnter Weise alle Athleten und Leistungen.


 


Ergebnisse 11. NetAachen-Domspringen:

1. Shawn Barber 5,75
2. Carlo Paech 5,75
3. Pawel Wojciechowski 5,70
4. Raphael Holzdeppe 5,70
5.Tobias Scherbarth 5,65
6. Mark Hollis 5,55
7. Marvin Caspari 5,30
8 Sam Kendricks 5,30
9. Ben Broeders 5,30
10. Jonas Efferoth 5,30
11. Michel Frauen 5,30


Informationen, Bilder und Berichte zum NetAachen-Domspringen der Vorjahre finden Sie über diesen Link

Für die Presse: Pressemitteilungen NetAachen Domspringen