Aleks Zaharijevic Trainersteckbrief

Aleks Zaharijevic
Aleks Zaharijevic
Trainingsgruppe U16 + U14

Trainingsgruppe: 
Jugendliche U16 + U14

Trainerqualifikation:
- Fitness Trainer B
- Von 1999 - 2016 Fitness Trainer beim TSV Bayer 04 Leverkusen
- Von 2005 – 2016 Athletik Trainer im Mannschaftssport Fußball, Basketball, Handball. U.a. bei den Junioren und Frauen von Fortuna Düsseldorf und TSV Bayer 04 Leverkusen

Eigene Leichtathletikgeschichte:
Ich habe, vom Fußball kommend, sehr spät mit der Leichtathletik angefangen. Im Herbst 1991 mit 16 Jahren bei meinem Heimatverein DJK AGON 08 Düsseldorf. An meine ersten Deutschen Jugend Meisterschaften 1992, wurde ich über 100 m Deutscher B-Jugend Vizemeister. Seitdem hat mich die Leichtathletik gepackt. 1994 wurde ich bei den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften über 60 m,  5. (6,93). Im Sommer 1994 lief ich über 100 m  die Norm für die Junioren Weltmeisterschaften (10,68) und wurde von DLV zum Junioren Nationalmannschaft Länderkampf (Polen - Großbritannien - Russland - Deutschland) in Warschau berufen. Bei der Jugend DM wurde ich über 200m, 6. Im Herbst 1997 wechselte ich zum TSV Bayer 04 Leverkusen und holte bei den Deutschen Hallen Meisterschaften 2000 mit der 4x200m Staffel den 3. Platz.    

Trainermotivation (Was reizt dich an der Arbeit mit deinen Athleten/Kids):
Es ist das „Abenteuer“ und die „Reise“ auf die sich Athlet und Trainer begeben. Jeder Athlet ist anders und braucht andere Reize und Zubringer – mal mehr mal weniger, mal sehr viel, mal Garnichts. Das richtige Gefühl zu haben jedem Athleten das was im Momentan am wichtig ist im Training zu bieten. Den jungen Athleten beizubringen auch auf ihr eigenes Gefühl zu hören. Zu sehen, wenn alles super im Training und im Wettkampf läuft, sie Spaß haben und ihre inneren Ziele erreichen. Zu fühlen das die Sportler einem vertrauen und zu erleben wie aus deinen Kids, richtige Athleten / Sportler werden.

Warum ist die Leichtathletik die beste Sportart der Welt?
Nun, die Leichtathletik ist die „Mutter aller Sportarten“! Oder warum ist bei Olympia das Leichtathletikstadion das Zentrum der Spiele? Das sagt ja schon alles ;-) . Laufen, Springen, Werfen – alles was man in jeder anderen Sportart auch braucht, bietet die LA, in jedem Wettkampf und Training. Für mich ist der Zusammenhalt der LA-Familie Weltweit am schönsten. Jedes KiLa-Sportfest, jedes Meeting, Deutsche- oder Internationale Meisterschaften sind wie ein großes Familienfest. Kaum eine andere Sportart kann über Jahrzehnte hinweg, ihre Athleten verbinden. Wenn man mal auf großen Meisterschaften oder im Trainingslager auf Superstars der Leichtathletik trifft, sind sie alle sehr aufgeschlossen, freundlich und geben jungen Sportlern gerne Tipps weiter.

Wer war das Leichtathletik-Idol deiner Jugend?
„Karl der Große“ - Carls Lewis.

Kontakt:
alekszaharijevic[at]web.de