von maho

Marion Fuchs verteidigt Deutschen Meistertitel

Foto F.-J. Fuchs
Foto F.-J. Fuchs

Alemannia Geher Fuchs und Schumm holen Gold und Silber.

von: Franz-Josef Fuchs


Die Geherin Marion Fuchs (W55) konnte sich bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften über die Dreitausend-Meter-Distanz in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gegenüber Antje Köhler (TV Bühlertal) durchsetzen. Nach gut der halben Distanz ereilte die Konkurrentin die Disqualifikation. Fuchs brachte dann auf Sicherheit bedacht die Goldmedaille nach 18:54,35 min. ins Ziel. Nicht weniger spannend wurde Peter Schumm (M 75) über die gleiche Distanz und von Beginn an mit hohem Tempo seines Konkurrenten Felix Maler (SV Breitenbrunn) gefordert. Am Ende reichte es aber für die Silbermedaille mit 19:03,40 min. Weniger Glück hatte der Alemanne Richard Maichin M70 . Die strengen Gehrichter disqualifizierten ihn.

 

3000m Bahngehen, Seniorinnen W55

1. Fuchs Marion 1960 NO Alemannia Aachen 18:54,35 <

2. Ebel Roswitha 1963 NI SC Polonia Hannover 21:08,19 < 

- Köhler Antje 1961 BA TV Bühlertal disq. IWR 230.6

 

3000m Bahngehen, Senioren M70

1. Lorscheider Dr. Rainer 1947 SL TV Ludweiler 17:40,81

2. Hölters Bernd 1946 BE Polizei SV Berlin 19:10,88 <<

- Maichin Richard 1946 NO Alemannia Aachen disq. IWR R.: 230; <<<

 

3000m Bahngehen, Senioren M75

1. Maier Felix 1943 BY SV Breitenbrunn 18:37,24

2. Schumm Peter 1942 NO Alemannia Aachen 19:03,40

3. Giese Wolf-Dieter 1943 BE Polizei SV Berlin 19:25,14

4. Sturz Erich 1940 BY MBB-SG Augsburg 21:56,63

5. Damitz Hans-Peter 1943 NI LAC Langenhagen 22:36,66

- Lersch Heiko 1939 NI SV Brake disq. IWR R.: 230; <<<

 

Alle Ergebnisse hier auf der Seite des DLV.

 

Folgende Alemannen qualifizierten sich für diese Meisterschaft, verzichteten aber auf eine Teilnahme:

Peter Gaus (M65, 3.000 m Bahngehen), Anne Rummler (W60, 60 m Hochsprung, Weitsprung), Peter Slevogt (M60, 3.000 m Bahngehen), Malte Strunk (M45, 3.000 m Bahngehen), Karin Stump (W70, 60 m, Weitsprung)

Zurück