von Andreas Basler

Clemens Kern ist Nordrheinmeister im Speerwurf

Foto: Siegerehrung Nordrheinmeisterschaften

Mit neuer persönlicher Bestleistung von 38,56m warf sich Clemens Kern an die Spitze der Speerwerfer M14 und wurde mit dieser Weite Nordrheinmeister. Weitere Erfolge konnte er im Diskus und Kugelstoßen erzielen. So wurde er im Kugelstoßen mit 11,28m Dritter und im Diskus erreichte er mit 34,94m (PB) den 4. Platz.

Ebenfalls in Topform zeigten sich die Mittelstrecklerinnen Katharina Rütten und Jana Njegovan über 800m in der weiblichen Jugend U18. Katharina lief erstmals unter 2,20min und landete mit neuer persönlicher Bestleistung von 2:19,15min auf Platz 6. Jana Njegovan, die ihre Bestleistung ebenfalls nochmal um eine Minute verbessern konnte, landete mit 2:22,29min auf Platz 9.

Ebenfalls in sehr guter Form war Kristof Pütz in der männlichen U16, der nach einem verpatzten 80m Hürdenlauf, sich über 300m (38,95sek) auf Platz 4 kämpfte.

Sofi Kleine, erstmals bei den Nordrheinmeisterschaften dabei, konnte ihre aktuelle Form bestätigen und erreichte über 100m (13,16sek) die Endläufe.

 

Weitere Ergebnisse

 

Weibliche U16:

Sofi Kleine: 80m Hürden 13,55 Sek.

- Sofie Wernemann, Benedicte Futi, Zoe Eck, Sofi Kleine: 4x100m 53,45 Sek. (SB)

 

Männliche U16:

- Kristof Pütz: 100m 12,38 Sek.

- Florina Müller: 800m 2:20,61 Min.

 

Weibliche U18:

Nisrine Benjdila: 200m 27,29 Sek.

Zurück