von Andreas Basler

Deutsche Meisterschaften U18/U20

Foto: Levi Sacher, Alemannia Aachen (l) und Julian Schlepütz, TSG Grünstadt (r)

Levi Sacher sprintet bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der U18 in Heilbronn auf Platz 18.

Die diesjährige Norm für die Deutsche Meisterschaften über 100m und 200m hatte Levi Sacher zwei Wochen vorher in Siegburg erzielt. Dort sprintete er die 100m in 11,28 sek und die 200m in 22,65 sek.

Aufgrund der durch Corona eingeschränkten Teilnehmerfelder, durften allerdings nur die besten 24 gemeldeten Athleten an den Start gehen. Nach einer Woche des Bangens war es dann offiziell und Levi war mit der 23 schnellsten Meldezeit über 200m im Starterfeld. Als einer Jüngsten im Teilnehmerfeld landete er schlussendlich auf dem 18. Platz.

Zurück