von Rüdiger Coerdt

DM Vorschau

Tunnelblick vor dem Start...
Unsere Hürdenflitzer sind gerüstet für die Deutschen Meisterschaften am 18./19.02. in Leipzig, dem Höhepunkt der Hallensaison!


Mit leichten Knieproblemen hatte Eva Strogies zuletzt zwar zu kämpfen und trat deshalb bei den NRW Meisterschaften in ihrer Paradedisziplin 60m Hürden nicht an, um das Knie im Hinblick auf die "Deutschen" zu schonen, aber bis dahin sollten alle Probleme ausgebügelt sein. "Ich bin 6. in der aktuellen DLV Rangliste und will ins Finale."

Ebenfalls an 6. Stelle in der der aktuellen deutschen Bestenliste steht René Mählmann, unser Legionär, der für Saarbrücken startet, in derselben Disziplin bei den Männern. Mit 7,94 Sekunden Saison-Bestleistung gehört er zu den sechs Deutschen, die in diesem Jahr die 8 Sekunden Marke unterboten haben. Dies Kunststück gelang ihm zuletzt sowohl im Vor- wie auch im Endlauf bei den Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt. Es weist auf eine ansteigende Form hin, nachdem er wegen Rückenproblemen erst spät in das spezielle Hürdentraining einsteigen konnte. Natürlich hofft auch er auf eine Finalteilnahme.

Am Samstag, dem 18.02., ab 15:55 Uhr fangen die Hürden-Vorläufe der Männer an, gefolgt von denen der Frauen. Ab 17:20 Uhr folgen die Finals der Männer, danach die Frauen. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann das Geschehen live bei Eurosport verfolgen (Sa. 16:15-18:30, So. 15:30-17:00) oder im live-stream auf der leichtathletik.de-Seite.

Beiden wünschen wir das nötige Quentchen Glück und Erfolg.
 
(Peter Mählmann)

 

Zurück