von Andreas Basler

Foto: Die U10 siegt zum Auftakt des KiLa-Cups Südwest

Die DJK JS Herzogenrath machte den Auftakt zur neuen Regio-Serie um den Pokal der Altersklassen U10 und U12 in der Kinderleichtathletik. Deren traditionelles Hallensportfest war nun das erste in einer Reihe von sieben Wettkämpfen, in denen Mannschaften der Kinder zwischen acht und elf Jahren nicht nur um Tagessiege wetteifern, sondern über das Jahr verteilt Punkte für die Endwertung um den neuen KiLa-Cup der LVN-Region Südwest sammeln. Dabei kamen unsere leichten Athleten in schwarz-gelb top vorbereitet aus dem Wintertraining und zeigten erneut ihre Dominanz. So war die U10 am Ende die stärkste von vier Mannschaften ihrer Altersklasse und war in den Disziplinen 2x30m-Sprint, Hoch-Weitsprung und Medizinball-Stoßen siegreich. Die Trainingsgruppe der U12 brachte gleich zwei Mannschaften an den Start, wobei Team 1 in gleich vier Disziplinen, der Hindernissprint-Staffel, im Weitsprung, Fünfsprung und Medizinball-Stoßen, das stärkste von fünf Teams war und am Ende mit deutlichem Vorsprung siegte und Team 2 mit einem starken dritten Platz immer noch zwei andere Mannschaften hinter sich ließ. Ein Doppelsieg zum Auftakt des Wettkampfjahres: So darf es gerne weitergehen – so darf es gerne auch enden 

Allen Kindern und deren Trainern ein herzlicher Glückwunsch!

 

Die Ergebnislisten finden sich auf der Seite des Veranstalters unter www.djk-herzogenrath.de

Zurück