von Andreas Basler

Kindersportfest 2019 endet mit erneuter Appenrodt-Quali der U12

Foto Michael Goerke

Fünf Vereine aus der Region Südwest hatten ihren Besuch angemeldet, sieben Mannschaften wetteiferten beim diesjährigen Kindersportfest mit unseren leichten Athleten in schwarz-gelb um die Platzierungen, wobei in der U12 gleichzeitig über die Qualifikation für die Appenrodt-Endrunde entschieden wurde. Mit dem SC Myhl LA und der LG Ameln/Linnich waren zwei Vereine zum ersten Mal zu Gast beim Kindersportfest der Alemannia, die Aachener TG, der TV Erkelenz und der SV Germania Dürwiss kamen bereits als alte Bekannte zur achten Ausgabe unseres Sportfests.

Von den sechs Mannschaften, die die Alemannia selber an den Start brachte, standen letztlich drei ganz oben auf dem Siegerpodest: Sowohl in der U8 als auch in der U10 und der U12 freuten sich unsere Mannschaften über die beste Punkteausbeute aller Mannschaften. Die Mannschaft Alemannia Aachen 1 der U12 qualifizierte sich schließlich gemeinsam mit der des SC Myhl LA für das LVN-Finale um den Appenrodt-Pokal: Ein auch sportlich hochklassiges Ende eines hochsommerlichen Wettkampftages unserer Kinder im Waldstadion.

Alle Mannschaftsergebnisse finden Sie hier.

Zurück