von Andreas Basler

Nordrhein-Team-Endkampf U14

Trotz einiger Ausfälle fuhren wir am 18.9. mit einer Jungen-Mannschaft zum Nordrhein-Team-Endkampf der U14 nach Rhede. Mit einem achtköpfigen Team bestehend aus Sören Reul, Ben Sonnenschein, Clemens Kern, Jakob Baum, Jakob Holschbach, Philipp Gösgens, Ole Peeters und Levi Sacher stellten wir uns 10 weiteren Mannschaften in den Disziplinen 60 m Hürden, Weitsprung, Ballwurf, Kugelstoßen, 800 m Lauf und 4 x 75 m Staffel.

In der ersten Disziplin, den 60 m Hürden, war die Nervosität der Jungs noch deutlich spürbar. Acht mit Hürden gespickte Rundbahnen sehen doch etwas anders aus als nur sechs. Dennoch machten unsere drei Starter, Sören, Ben und Philipp, ihre Sache gut, insbesondere Sören, der der schnellste Läufer des jüngeren Jahrgangs im gesamten Starterfeld war. Weiter ging es für Levi, Ole und Jakob H. mit dem Ball. Hier warf Levi den Ball das erste Mal über die 50 m Marke auf 50,5 m und war damit der beste Werfer des Jahrgangs 2004. Im darauffolgenden Weitsprung stellten sich Sören, Philipp und Clemens der Konkurrenz. Mit neuen Bestleistungen beendeten Philipp und Clemens den Wettbewerb, wobei Clemens Platz 3 im gesamten Starterfeld belegte. Auf den Weitsprung folgte das Highlight des Tages, die Staffel. Mit unserer kleinen Mannschaft konnten wir nur eine Staffel an den Start stellen, was die Spannung noch deutlich erhöhte. In der Besetzung Clemens, Sören, Jakob B. und Philipp machten die Jungs ihre Sache sehr gut und erkämpften einen guten siebten Platz. Anschließend ging es für Jakob B., Ben und Jakob H. an die zwei Stadionrunden. Alle drei Läufe waren stark besetzt, so dass es für die Jungs schwierig war ihr Tempo zu finden. Dank des hohen Anfangstempos, einer hervorragenden Einstellung und viel Kampfgeist konnten unsere Starter alle eine neue persönliche Bestzeit verbuchen und weitere wichtige Punkte für unser Team einsammeln. In der letzten Disziplin konnten wir Dank Clemens, Ben und Ole noch einmal richtig punkten. Clemens konnte mit nur 1 cm Vorsprung das Kugelstoßen für sich entscheiden, während Ben Zweiter des jüngeren Jahrgangs wurde.

Durch die geschlossene Mannschaftsleistung und den vollen Einsatz Aller konnten wir am Ende einen tollen fünften Platz für uns verbuchen!

Zurück