von Andreas Basler

U20: StG Region Aachen Staffeln belegen die ersten zwei Plätze

Am Wochenende den 18./19. Mai startete unter anderen auch die U20 in die diesjährigen Regionsmeisterschaften in Aachen. Trotz schlechter Wetterbedingungen wurden auch hier viele neue persönliche Bestleistungen erzielt. 

Am Samstag startete Jonas Willmann über die 200m Sprint und holte sich mit seiner neuen persönlichen Bestleistung in einer Zeit von 23,64sek (PB, LVN Qualifikation) den 3. Platz.
Einen weiteren 3.Platz konnte sich Filipa Sacher im Hochsprung mit ihrer neuen persönlichen Bestleistung von 1,40m ergattern.
Über die 800m startete Moritz Peitz und lief sich mit seiner neuen persönlichen Bestleistung von 2:11,82min auf den 2. Platz.

Am Sonntag konnten im 100m Sprint weitere persönlichen Bestleistungen erzielen werden.
Jonas Willmann qualifizierte sich für den Endlauf. Im Finale konnte er sich noch einmal steigern und belegte mit einer Zeit von 11,56sek den 2. Platz.
Auch Filipa Sacher startete bei den 100m und lief eine persönliche Bestleistung von 14,27sek.

Im Hochsprung übersprang Iason Hartmann eine Höhe von 1,65m und belegte den 2. Platz.   

Noch während den Vorbereitungen für die 4x100m Staffeln startete Moritz Peitz über die 1500m. Mit einer Zeit von 4:34,99min belegte er den 1. Platz.

Zum Abschluss der Regionsmeisterschaften und unter dem Druck der Wetterwarnungen wurden die Staffeln vorgezogen.
Für die Startgemeinschaft der StG Regio Aachen starteten Jonas Willmann (Alemannia Aachen), Kristof Pütz (Alemannia Aachen), Bjarne Dons (DJK Rasensport Aachen-Brand) und Clemens Siebers (c).
Sie belegten mit einer Zeit von 44,93sekden 1. Platz  und wurden damit Regionsmeister.

Den 2.Platz, mit einer Zeit von 48,05sek ,belegte die StG Regio Aachen Staffel 2. Hier starteten Max Schwickerath  (Alemannia Aachen), Paul Karges  (Alemannia Aachen), Benjamin Koch (Alemannia Aachen) und Tobias Owalabi (Alemannia Aachen). 

Foto 1: Jonas Willmann
Foto 2: MU20-Staffel
Fotos: Michael Motter

Zurück