René Mählmann Trainersteckbrief

René Mählmann
René Mählmann

Funktion: Hürdentrainer

Trainingsgruppe
Alle am Hürdenlauf interessierte Sportler von der U16 bis Erwachsene

Eigene Sportgeschichte
Nach regelmäßigem Training in Fußball, Handball, Tennis begann ich 2008 mit Leichtathletik.
Erfolge stellten sich schnell im Sprint, Weitsprung, aber besonders im Hürdenlauf ein. Letzterer wurde dann auch meine Spezialdisziplin.
Ich startete für folgende Vereine: Alemannia Aachen, DJK Frankenberg Aachen, Potsdam, LG DSHS/ ASV Köln, Wattenscheid, Saarbrücken, Leverkusen. Die Mitgliedschaft bei Alemannia blieb all die Jahre erhalten.
An Trainingsbasen u.a. in den USA (Florida), in den Niederlanden (Kerkrade/ Sittard) und in Italien (Formia) neben Deutschland natürlich trainierte ich und gewann internationale Trainingserfahrungen. In den Basen kam ich mit nationalen und internationalen Könnern der Disziplin und mit nationalen und internationalen Erfolgstrainern zusammen.
Nach zwei schweren Verletzungen in 2017 und 2018 beendete ich 2019 meine Leistungssportkarriere.

Sportl. Erfolge
Als Hürdensprinter mehrfacher Deutscher Jugendmeister, Medaillist bei U23-DMs und Finalist bei Deutschen Meisterschaften der Männer.
Internationale Berufungen zu Länderkämpfen, EYOF Spiele in Moskau/ Russland 2010 (Halbfinale) und U23 EM in Tallinn/ Estland 2015 (Halbfinale)
PB: 13,79 110mH (Männer) 2016

Trainermotivation
Sport ist wichtig, hat mein Leben lange bestimmt und mir viel Freude bereitet. Mein umfangreiches Wissen über den Hürdenlauf mit allem „Drumherum“ und meine Erfahrungen möchte ich an jüngere, die interessiert sind, weitergeben.